„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

05.06.2018 (Dienstag) 19:30

Esther Kinksy - Hain

Lesung & Gespräch 
Literaurhaus

Drei Reisen unternimmt die Ich-Erzählerin in Esther Kinskys „Geländeroman“. Sie führen nach Italien, in abseitige Landstriche und Gegenden, in eine Kleinstadt in den Hügeln nahe von Rom oder in die Lagunenlandschaft im Delta des Po.  Und sie beschreiben Aufbrüche in die weiten Räume des Erinnerns.

Weiterlesen …

05.06.2018 (Dienstag) 19:30
Esther Kinksy - Hain
07.05.2018 (Montag) 19:30

Thomas Stangl - "Fremde Verwandtschaften"

Lesung & Gespräch 
Literaurhaus

Fremde Verwandtschaften ist eine groß angelegte Reflexion über das Sein, voller Details und Feinheiten, doppelter Böden und versteckter Gänge. 

Weiterlesen …

07.05.2018 (Montag) 19:30
Thomas Stangl - "Fremde Verwandtschaften"
17.04.2018 (Dienstag) 19:30

Julia Kissina - "Revolution noir"

Lesung & Gespräch 
Literaurhaus

Hundert Jahre nach den Revolutionen des Jahres 1917 lässt Julia Kissina Autorinnen und Autoren zu Wort kommen, die zum antirealistischen Unterstrom der russischen Literatur seit den 60er Jahren gehören.

 

Weiterlesen …

17.04.2018 (Dienstag) 19:30
Julia Kissina - "Revolution noir"
06.04.2018 (Freitag) 19:00

Paulus Hochgatterer - Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

Lesung & Gespräch 
Rauris, Gasthof Grimming

Paulus Hochgatterer erzählt mit Respekt vor der Historie ebenso wie im Wissen um die Möglichkeiten der Literatur, Faktisches anhand des einzelnen, gelebten Lebens erfahrbar werden zu lassen.

 

Weiterlesen …

27.02.2018 (Dienstag)

Sasha Maria Salzmann - Außer sich

Lesung und Gespräch
Ort: Literaturhaus

Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre. 

Weiterlesen …

27.02.2018 (Dienstag)
Sasha Maria Salzmann - Außer sich

AutorInnen