„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Archivierte Veranstaltungen mit dem Autor, der Autorin

07.12.2015 (Montag) 19:30

Zuzsanna Gahse/Christoph W.Bauer - Jan, Janka, Sara und ich / stromern

Lesungen & Gespräch 
Galerie Untersberger-Kerschbaumer, Wolf-Dietrich-Straße 4a

Eine Poetologie des Unterwegsseins entwerfen Zsuzsanna Gahse und Christoph W. Bauer in ihren neuesten Büchern. 

Weiterlesen …

05.04.2013 (Freitag) 19:00

Zsuzsanna Gahse - Südsudelbuch

Lesung & Gespräch 
Rauris, Gasthof Grimming

Alles ist in Bewegung in diesem Sudelbuch von Zsuzsanna Gahse, die Ich-Erzählerin ebenso wie die Sprache, in der sie ihre Beobachtungen und Gedanken formt.  Streunend und streifend durchquert die Erzählerin europäische Landschaften, 

Weiterlesen …

05.04.2013 (Freitag) 19:00
Zsuzsanna Gahse - Südsudelbuch
26.11.2007 (Montag)

Zsuzsanna Gahse - Oh, Roman! (Kopie)

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„… jetzt würden die Erinnerungen einsetzen, aufpassen, jetzt werden sich die Erinnerungen ausweiten, sagte ich mir, und gleich waren mir zwei, drei slowenische Wörter eingefallen, als hätten die Wörter, die ich seinetwegen gelernt hatte, auf ein solches Erinnern gewartet. Der schlaksige Roman, dachte ich, der Arme, und hatte seine Gesichtszüge vor mir …“ 

Weiterlesen …