„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Archivierte Veranstaltungen mit dem Autor, der Autorin

07.12.2015 (Montag) 19:30

Zuzsanna Gahse/Christoph W.Bauer - Jan, Janka, Sara und ich / stromern

Lesungen & Gespräch 
Galerie Untersberger-Kerschbaumer, Wolf-Dietrich-Straße 4a

Eine Poetologie des Unterwegsseins entwerfen Zsuzsanna Gahse und Christoph W. Bauer in ihren neuesten Büchern. 

Weiterlesen …

03.03.2008 (Montag)

Christoph W. Bauer - Alphabet der Häuser

Lesung & Gespräch
Literaturhaus

„Ein Haus bekam ich vor die Nase gesetzt, ein Haus ums andere, bis mein Blick zugemauert war und ich eine Geschichte erfand, um wieder sehen zu können …“ So beginnt ein langer Dialog, hingelehnt an eine Bartheke, ein Gespräch, das an den Häusern einer Stadt seinen Ausgang nimmt, sprachlich Mauern niederreißt, die den Blick versperren...

Weiterlesen …