29.05.2017 (Montag) 19:30

Felix Ackermann - Mein litauischer Führerschein

Lesung & Gespräch 
JBZ, Strubergasse 18

Der Historiker und Stadtanthropologe Felix Ackermann porträtiert kurzweilig, klug und pointenreich eine mehrsprachige Gesellschaft, deren Aufbruch in eine bessere Zukunft immer wieder empfindlich gestört wird

Weiterlesen …

14.03.2017 (Dienstag) 19:30

Olga Martynova - Der Engelherd

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Ein kluges, lebendiges und doppelbödiges Buch, das uns die Erzählkunst von Olga Martynova einmal mehr erfahren lässt.

Weiterlesen …

14.03.2017 (Dienstag) 19:30
Olga Martynova - Der Engelherd
19.11.2016 (Samstag)

Bachtyar Ali - Der letzte Granatapfel

Lesung & Gespräch (kurdisch/deutsch)
Literaturhaus

Der Roman des in Deutschland lebenden kurdischen Autors Bachtyar Ali ist eine große orientalische Erzählung und zugleich eine politische Parabel von größter Aktualität...

Weiterlesen …

07.11.2016 (Montag) 19:30

Judith Kuckart - Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück

Lesung & Gespräch

Ort: Literaturhaus

In einem Reigen aus 11 Episoden, allesamt Abstecher in unerwartete, überraschende Lebensmomente, erleben die Figuren dieses Buchs Unerhörtes.

Weiterlesen …

07.10.2016 (Freitag) 19:30

Fabian Scheidler - Das Ende der Megamaschine

Buchpräsentation & Gespräch 
Ort: JBZ, Strubergasse 18

Der Berliner Autor und Journalist Fabian Scheidler legt in seinem Buch „Das Ende der Megamaschine“ die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen.

Weiterlesen …

14.04.2016 (Donnerstag) 19:30

Nadja Küchenmeister - Unter dem Wacholder

Lesung & Gespräch 
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

Ein zwingendes Gedächtnis bestimmt die Lyrik von Nadja Küchenmeister. Historischen wie privaten Bruchlinien folgend, greifen ihre Gedichte die großen Themen unserer Existenz auf und führen sprachbewusst, sinnlich und in lebendigem Dialog mit lyrischen Traditionen in den Zwischenraum von Erzählen und Poesie.  

Weiterlesen …

14.04.2016 (Donnerstag) 19:30
Nadja Küchenmeister - Unter dem Wacholder
14.03.2016 (Montag)

Esther Kinksy: Karadag Oktober 23

Lesung & Gespräch
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

„Karadag Oktober 13“ ist das Buch einer Landschaft und eines, das Wahrnehmung in Sprache übersetzt. Gemeinsam mit dem Historiker und Übersetzer Martin Chalmers hat Esther Kinsky im Oktober 2013 eine Reise auf die südliche Krim unternommen, jene Halbinsel zwischen Asien und Europa, zwischen antiker Größe und romantischem Klischee, zwischen Mythos und Realität.

 

Weiterlesen …

14.03.2016 (Montag)
Esther Kinksy: Karadag Oktober 23
09.06.2015 (Dienstag)

Tom Schulz "Lichtveränderung"

Lesung & Gespräch
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

 

Weiterlesen …

09.06.2015 (Dienstag)
Tom Schulz "Lichtveränderung"
20.04.2015 (Montag) 19:30

Stephan Groetzner "Tote Russen"

Lesung, Gespräch und Musik
Literaturhaus

Ob Tschechows Bratwurst oder Gogols Mantel, ob Stalins Größe oder aber Puschkins pornografische Gedichte: Das genau recherchierte Detail scheint der absurden Erfindung zum Verwechseln ähnlich...

Weiterlesen …

20.04.2015 (Montag) 19:30
Stephan Groetzner "Tote Russen"
20.03.2015 (Freitag) 19:00

Esther Kinksky "Am Fluss"

Lesung & Gespräch 
Rauris, Gasthof Grimming

Schwemmlandschaften, alte Fabriken, verödete Ufer und unverhoffte Streifen von Wildnis: eine Landschaft an der Grenze zwischen Stadt und Land ...

 

Weiterlesen …

20.03.2015 (Freitag) 19:00
Esther Kinksky "Am Fluss"
09.03.2015 (Montag) 19:30

Herta Müller "Mein Vaterland war ein Apfelkern"

Buchpräsentation & Gespräch
Literaturhaus

Welche Fragen stellt Literatur an uns und welche Fragen haben wir an Bücher, die uns nach- und nahe gehen. Wie gestaltet sich Erinnerung, wenn sie nicht ungerufen kommt, sondern ...

Weiterlesen …

12.06.2014 (Donnerstag)

Mirko Bonné - Nie mehr Nacht

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

"Jede Zeichnung erzählt eine komplizierte Geschichte, indem sie sie vereinfacht. Aber die Vereinfachung ist nur ein Durchgangsstadium. Sie muss viel weiter gehen, immer weiter. (...) Zeichne auf immer weniger Blättern immer weniger Linien. Werde unscheinbarer, Strich für Strich. Ja, genau: Zeichne dich ins Verschwinden hinein."

Weiterlesen …

12.06.2014 (Donnerstag)
Mirko Bonné - Nie mehr Nacht
28.04.2014 (Montag)

Miltiadis Oulios - Blackbox Abschiebung

Lesung, Powerpointspräsentation & Gespräch 
Literaturhaus

"Es reicht heute nicht aus, bei einem Kosmopolitismus zu verharren, der sich darin erschöpft, (...) open minded zu sein. Kosmopolitismus besteht und zeigt sich darin, dass Rechte praktiziert, gefordert und geschaffen werden, die über nationale Grenzen hinweg gelten. Dazu gehört das Recht, 'seinen Ort' wählen zu können und nicht abgeschoben zu werden. Die weltweite Institutionalisierung eines solchen Rechts ist eine Zielmarke für die Weiterentwicklung der Demokratie im 21.Jahrhundert."

Weiterlesen …

21.02.2014 (Freitag) 19:30

Bernd Weißig Trio - Lachtet Ihr am Freitag Abend

Ein Brecht-Programm 
Literaturhaus

Das Programm des kongenialen Trios bietet die Lieder Bert Brechts ohne Klavierbegleitung, dafür mit E-Gitarren, ganz im Jimi-Hendrix-Sound. Zu hören sein werden bekannte wie selten gehörte Lieder, Balladen und Moritate in überraschenden und mitreißenden Arrangements.

Weiterlesen …

27.09.2013 (Freitag)

Nadja Küchenmeister - Alle Lichter

Lesungen, Gespräche, Konzert  
Literaturhaus

Ein zwingendes Gedächtnis bestimmt die Lyrik von Nadja Küchenmeister. Historischen wie privaten Bruchlinien folgend, greifen ihre Gedichte die großen Themen unserer Existenz auf 

Weiterlesen …

29.04.2013 (Montag) 20:00

Judith Kuckart - Wünsche

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Judith Kuckarts neuer Roman erkundet die Sehnsucht nach einem anderen Leben, nach Veränderung und Aufbruch. Er geht der Frage nach, ob man nach einem Neuanfang ein anderer ist – oder nur um eine Lebenslüge leichter. 

Weiterlesen …

29.04.2013 (Montag) 20:00
Judith Kuckart - Wünsche
26.06.2012 (Dienstag) 20:00

Angela Krauß - Im schönsten Fall

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Ich fühlte, etwas war im Gange. In manchen Dingen ging es schlechter und schlechter mit mir. Das Multiplizieren fiel mir schwerer, ...

Weiterlesen …

26.06.2012 (Dienstag) 20:00
Angela Krauß - Im schönsten Fall
11.01.2012 (Mittwoch) 20:00

Monique Schwitter - Goldfischgedächtnis

Lesung & Gespräch
Literaturhaus Salzburg

„Ich lebe allein und im Verborgenen. Ich bin eine Privatperson, ganz und gar, das gibt es auch heute noch. … Ich behalte mich für mich." ...

Weiterlesen …

11.01.2012 (Mittwoch) 20:00
Monique Schwitter - Goldfischgedächtnis
14.04.2011 (Donnerstag)

Olga Martynova - Sogar Papageien überleben uns

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Was weiß ich noch von diesem Winter? Es war nicht mehr viel übrig von der Substanz der uns vertrauten Zeit. Sie wurde flüssig. Sie wurde spärlich. Man konnte sehen, dass sie fast alle war. Die runde abgeschlossene Welt, in die ich geboren war, flog wie ein Luftballon fort.“

Weiterlesen …

14.01.2010 (Donnerstag)

Herta Müller - Atemschaukel

Lesung & Gespräch 
Ort: DAS Kino

„Alles, was ich habe, trage ich bei mir. Oder: Alles Meinige trage ich mit mir. Getragen habe ich alles, was ich hatte. Das Meinige war es nicht. (…) Es war noch Krieg im Januar 1945. Im Schrecken, dass ich mitten im Winter wer weiß wohin zu den Russen muss, wollte mir jeder etwas geben, das vielleicht etwas nützt, wenn es schon nichts hilft.“...

Weiterlesen …

14.01.2010 (Donnerstag)
Herta Müller - Atemschaukel
25.11.2009 (Mittwoch)

Ursula Krechel - Shanghai fern von wo

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

Shanghai am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. Für Tausende Juden ist es die letzte mögliche Zuflucht, und sie kommen ohne Visum, voller Hoffnung und mit Koffern und zehn Reichsmark in der Tasche. Franziska Tausig ist eine von ihnen, der Berliner Buchhändler Lazarus ist ein anderer, und schließlich sind es achtzehntausend Juden, die im fremden Shanghai zu überleben versuchen.

 

Weiterlesen …

15.06.2009 (Montag)

Judith Kuckart - Die Verdächtige

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

„Sie saß mit dem Rücken zur Tür. Der Kragen eines altmodischen Mantels fiel ihr wie ein riesiges Rhabarberblatt über die Schultern. War sie sechzig? Aus dem Kragen wuchs ein Mädchennacken, und das hochgesteckte Haar war blond, mit einem Ton Asche darin ... Als sie sich zu ihm umdrehte, war sie Ende dreißig. Es war Sonntag ... Der Mann, den ich liebe, ist am Sonntag vor zwei Wochen in der Geisterbahn verschwunden, sagte sie. Sie riss die Augen auf." ...

Weiterlesen …

15.06.2009 (Montag)
Judith Kuckart - Die Verdächtige
20.04.2009 (Montag)

Kurt Drawert - Ich hielt meinen Schatten für einen anderen und grüßte

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

„Wir liebten die Welt unter der Erde. Jeder war hingerissen von der Nutzlosigkeit seiner Arbeit, die Maschinen wirbelten den Staub durch die Luft, dass es eine Freude war, Zeuge zu sein, das ganze Jahrhundert betreffend. Ja, wir waren der Zukunft zugewandte Leute, an was auch sonst sollten wir uns halten.“ Der spektakuläre Fall von Kaspar Hauser, dem Findelkind des 19. Jahrhunderts, das ohne menschliche Zuwendung und Sprache aufgewachsen ist, dient Kurt Drawert als Folie für seinen großen Roman, um vom Untergang der DDR und dem Übergang in eine neue Zeit zu erzählen...

Weiterlesen …

21.10.2008 (Dienstag)

Ilja Trojanow/Sherko Fatah - Der entfesselte Globus/Das dunkle Schiff

Lesungen & Gespräch 
Adil Besim

„Wie ich es sehe, gibt es eine Menge guter Geschichten, die uns vor lauter Lifestyle aus dem Blickfeld rutschen, man sollte versuchen, ein paar davon zu erzählen.“ (Sherko Fatah) 

 

Weiterlesen …

15.05.2007 (Dienstag)

Christine Pitzke - Nächste Nähe, weit entfernt

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Karoline sucht einen Ort zum Bleiben. Früher ist sie jedes Jahr umgezogen, war rastlos, ohne Zuhause. Jetzt will sie bleiben, zusammen mit Mann und Tochter. Doch wie viel Wachheit und Phantasie muss man aufbringen, damit Nähe und Zuneigung nicht einfach weggleiten und der gemeinsame Lebensentwurf bestehen bleibt?...

 

Weiterlesen …

25.04.2007 (Mittwoch)

Marica Bodrozic - Ein Kolibri kam unverwandelt

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Es ist ein besonderer Ort, aus dem Marica Bodrozic ihre poetische Kraft nimmt, aus „Talschaften der Erinnerung“, einer „Urgegend der Bilder“, die sich zu Landschaften formen ...

Weiterlesen …

20.04.1999 (Dienstag)

John von Düffel - Wasser

Lesung & Gespräch 

Auf das Wasser ist alles bezogen in diesem Buch, aus dem Wasser entwickelt sich die Geschichte, die einen weiten Bogen spannt:

Weiterlesen …

20.04.1999 (Dienstag)
John von Düffel - Wasser