Veranstaltungen

23.05.2019 (Donnerstag) 12:30

Tomer Gardi - Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück

Lesung und Gespräch
Ort:academy

Franz Josef Straße 4

Tomer Gardi erzählt in seinem neuen Roman „Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück“ (Ü: Anne Birkenhauer) eine moderne Scheherezade-Geschichte im heutigen Israel und beweist, dass er nicht nur in „Broken German“ (2016) seinem sprachspielerischem Eigensinn treu bleibt.

Weiterlesen …

23.05.2019 (Donnerstag) 12:30
Tomer Gardi - Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück
04.06.2019 (Dienstag) 19:30

Angela Krauß - Der Strom

Lesung und Gespräch
Ort:Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

In einem dichten Strom verweben sich Erinnerungs- und Zukunftspartikel, verflechten sich in der heiter-lakonischen Sprache von Angela Krauß zu neuen Bildern von Welt und Wirklichkeit ...

Weiterlesen …

04.06.2019 (Dienstag) 19:30
Angela Krauß - Der Strom

„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Marina Matios

19.12.2013

MARINA MATIOS - DARINA DIE SÜßE

Lesung & Gespräch (ukrainisch / deutsch)  

Maria Matios, eine der prominentesten AutorInnen der Ukraine, führt mit dem Roman „Darina, die Süße“ (Haymon Verlag, 2013) nach Tscheremoschne, in ein kleines Dorf im Grenzland der Bukowina. Anhand der Geschichte der stummen Darina bringt Maria Matios nicht nur die wechselhafte Geschichte dieser Region ins Blickfeld, sondern sie zeichnet darüber hinaus modellhaft die Verflechtung von politischen Zeitläuften und persönlichen Schicksalen nach.

Maria Matios, geboren 1959 in Rostoky (Bukowina), lebt in Kiew und zählt zu den bedeutendsten GegenwartsautorInnen der Ukraine. Ihr Roman „Darina, die Süße“ (im Original 2007 erschienen) wurde mit dem Schewtschenko-Preis sowie als Buch des Jahres 2007 in der Ukraine ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer politischen Tätigkeit für die UDAR setzt Maria Matios sich für den Aufbau demokratischer Strukturen und mehr Rechtssicherheit in der Ukraine ein.

 

Eintritt: € 8/6/4

Büchertisch: Rupertus Buchhandlung

Veranstalter: prolit, Verein Literaturhaus

 

 

Zurück