Veranstaltungen

24.10.2018 (Mittwoch) 19:30

Maxim Kantor - Rotes Licht

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Über drei Generationen erzählt Maxim Kantor die Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts zwischen Deutschland und Russland: Von der Russischen Revolution bis zum Ende der UdSSR, vom Aufstieg Hitlers bis zu Putins Krieg auf der Krim spannt sich der historische Bogen.

Weiterlesen …

24.10.2018 (Mittwoch) 19:30
Maxim Kantor - Rotes Licht
30.10.2018 (Dienstag) 19:30

Oksana Sabuschko - Der lange Abschied von der Angst

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Etwas mehr als einen Monat nach dem Terroranschlag im Bataclan am 13.11.2015 ist Oksana Sabuschko zu Gast in Paris. Die Erfahrung in der paralysierten Metropole lässt die ukrainische Autorin in ihrem klugen Essay über das Verarbeiten von Angst, hervorgerufen durch Krieg und Terror, reflektieren.

Weiterlesen …

„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Dorothee Elmiger - Schlafgänger

29.09.2014 (20:00)

DOROTHEE ELMIGER

SCHLAFGÄNGER

Lesung & Gespräch 

 

"Dass diese Erzählungen die Gegenwart betreffen, sagte der Journalist, müsse dringend festgehalten werden, es handle sich dabei um einen zentralen Punkt."

Sie kommen von überall: Grenzgänger, Flüchtlinge, Schmugglerinnen. Asylwerber, Künstlerinnen, Schauspieler. Journalistinnen, Logistiker, Arbeiterinnen. Realisten, Glücksuchende, Geister. Sie alle kommen zu Wort im neuen Roman von Dorothee Elmiger, der die brennendsten Fragen unserer Gegenwart ausleuchtet, erkundet, weiterdenkt. Ihre Figuren sind Stellvertreter unserer Zeit und sie führen mitsammen ein Gespräch, in dem es um Herkunft und Gerechtigkeit, um Körper und Staat, um Heimat und Exil geht ebenso wie um Musik, um Glück und um den Tod.

Dieser Roman verbindet Stimmen, Orte und Denken zusammen zu einem Buch, in dem es um nichts weniger geht als um unser Leben.

Dorothee Elmiger, geboren 1985, lebt und arbeitet derzeit in der Schweiz. Ihr Roman "Einladung an die Waghalsigen" (DuMont 2010) wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Aspekte-Preis für das beste deutschsprachige Prosadebut. Im Jahr 2011 erhielt sie dafür den Rauriser Literaturpreis. "Schlafgänger" ist im Verlag DuMont erschienen.

 

Eintritt: 8/6/4

Veranstalter: prolit

 

Impressionen

Zurück