Veranstaltungen

24.10.2018 (Mittwoch) 19:30

Maxim Kantor - Rotes Licht

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Über drei Generationen erzählt Maxim Kantor die Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts zwischen Deutschland und Russland: Von der Russischen Revolution bis zum Ende der UdSSR, vom Aufstieg Hitlers bis zu Putins Krieg auf der Krim spannt sich der historische Bogen.

Weiterlesen …

24.10.2018 (Mittwoch) 19:30
Maxim Kantor - Rotes Licht
30.10.2018 (Dienstag) 19:30

Oksana Sabuschko - Der lange Abschied von der Angst

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Etwas mehr als einen Monat nach dem Terroranschlag im Bataclan am 13.11.2015 ist Oksana Sabuschko zu Gast in Paris. Die Erfahrung in der paralysierten Metropole lässt die ukrainische Autorin in ihrem klugen Essay über das Verarbeiten von Angst, hervorgerufen durch Krieg und Terror, reflektieren.

Weiterlesen …

„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Miltiadis Oulios - Blackbox Abschiebung

28.04.2014

MILTIADIS OULIOS

BLACKBOX:ABSCHIEBUNG

Lesung, Powerpointpräsentation &  Gespräch

"Es reicht heute nicht aus, bei einem Kosmopolitismus zu verharren, der sich darin erschöpft, (...) open minded zu sein. Kosmopolitismus besteht und zeigt sich darin, dass Rechte praktiziert, gefordert und geschaffen werden, die über nationale Grenzen hinweg gelten. Dazu gehört das Recht, 'seinen Ort' wählen zu können und nicht abgeschoben zu werden. Die weltweite Institutionalisierung eines solchen Rechts ist eine Zielmarke für die Weiterentwicklung der Demokratie im 21.Jahrhundert."

Das Buch "Blackbox Abschiebung: Geschichten und Bilder von Leuten, die gerne geblieben wären" ist aus einer Ausstellung hervorgegangen, die in zwanzig deutschen Städten zu sehen war. Menschen, die abgeschoben wurden, haben ihre Erlebnisse erzählt und mit Kameras ihr Leben in ihrer alten und nunmehr wieder neuen Heimat aufgezeichnet. Miltiadis Oulios hat diese Geschichten aufgeschrieben und eine Theorie der Abschiebung entwickelt. Was eigentlich heißt Abschiebung, was passiert in einem Abschiebegefängnis, welchen Sinn ergibt eine Politik der Abschiebung?

Miltiadis Oulios, geb. 1973, arbeitet als Autor, Reporter und Radiomoderator. Er befasst sich mit Themen der Einwanderungsgesellschaft in einer Zeit der weltweiten Mobilität. Sein Buch "Blackbox Abschiebung" ist im Suhrkamp Verlag erschienen. 

Eintritt: 8/6/4 Euro

Veranstalter: prolit

 

Zurück