Veranstaltungen

18.02.2019 (Montag) 19:30

Stefan Weidner - Jenseits des Westens

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Wir waren es gewohnt, dass Europa und Nordamerika die Welt dominieren. In Zeiten der Globalisierung melden nun andere Großmächte politische, wirtschaftliche und kulturelle Ansprüche an und stellen die „westliche“ Weltdeutung in Frage.

Weiterlesen …

18.02.2019 (Montag) 19:30
Stefan Weidner - Jenseits des Westens
26.02.2019 (Dienstag) 19:30

Leopold Federmair - Tokyo Fragmente

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Immer wieder führen seine Wege durch die Großstadt den Erzähler in Leopold Federmairs „Tokyo Fragmente“ an einen bestimmten Ort: Eine winzige Bar in einem unauffälligen Stadtteil, die für ihn zur „nächtlichen Universität“ wird.

Weiterlesen …

26.02.2019 (Dienstag) 19:30
Leopold Federmair - Tokyo Fragmente

„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Paulus Hochgatterer - Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

06.04.2018 (19:00)

Paulus Hochgatterer
Der Tag, an dem men Großvate ein Held war

Lesung & Gespräch

Rauris, Gasthof Grimming

Im Oktober 1944 taucht auf einem Bauernhof in Niederösterreich ein ungefähr dreizehnjähriges Mädchen auf, verstört, sichtbar traumatisiert und offenbar ohne Erinnerung. Nelli wird von der Familie aufgenommen, sie wächst hinein. Einige Monate später, kurz vor der Kapitulation der deutschen Wehrmacht, kommt ein junger Russe auf den Hof. Er hat nichts bei sich außer einer Leinwandrolle. Zwischen ihm und dem Mädchen entsteht eine besondere Beziehung, die durch das Eintreffen einer Gruppe von Wehrmachtssoldaten jäh unterbrochen wird.

Paulus Hochgatterer erzählt mit Respekt vor der Historie ebenso wie im Wissen um die Möglichkeiten der Literatur, Faktisches anhand des einzelnen, gelebten Lebens erfahrbar werden zu lassen.

„Der Autor verwandelt Historie nicht in Abenteuergeschichten; er öffnet durch seine halbwüchsige Icherzählerin Nelli und deren Kinderblick auf eine taumelnde Welt weite Echoräume des Begriffs ‚Krieg’.“ (Wolfgang Paterno, profil)

Veranstalter: prolit, Rauriser Literaturtage

Foto: Heribert Corn

Impressionen

Zurück