Veranstaltungen

07.05.2018 (Montag) 19:30

Thomas Stangl - "Fremde Verwandtschaften"

Lesung & Gespräch 
Literaurhaus

Fremde Verwandtschaften ist eine groß angelegte Reflexion über das Sein, voller Details und Feinheiten, doppelter Böden und versteckter Gänge. 

Weiterlesen …

07.05.2018 (Montag) 19:30
Thomas Stangl - "Fremde Verwandtschaften"
05.06.2018 (Dienstag) 19:30

Esther Kinksy - Hain

Lesung & Gespräch 
Literaurhaus

Drei Reisen unternimmt die Ich-Erzählerin in Esther Kinskys „Geländeroman“. Sie führen nach Italien, in abseitige Landstriche und Gegenden, in eine Kleinstadt in den Hügeln nahe von Rom oder in die Lagunenlandschaft im Delta des Po.  Und sie beschreiben Aufbrüche in die weiten Räume des Erinnerns.

Weiterlesen …

05.06.2018 (Dienstag) 19:30
Esther Kinksy - Hain

„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

Ulrike Almut Sandig "Buch gegen das Verschwinden"

23.06.2015

ULRIKE ALMUT SANDIG
BUCH GEGEN DAS VERSCHWINDEN

Lesung & Gespräch

Gegen das Verschwinden von vergangenen Zeiten, fernen Räumen und vergessenen Welten setzt Ulrike Almut Sandig das Erzählen. Ihr Schreiben lässt Abwesendes wieder gegenwärtig werden und ein Bewusstsein dafür entstehen, dass eines sich im anderen fortsetzt und weiterschreibt.

Die Erzählungen des Bandes stellen Fragen und sie geben Rätsel auf, jeder Text hat ein geheimes Zentrum, das ihn mit den anderen Texten verbindet. Lakonisch im Ton, sind es höchst hintergründige und aberwitzige Geschichten, die uns vom Berliner Mauerfall zum Istanbuler Gezi-Park und weiter durch verwunschene Wälder im Engadin bis zur Venus und ans Ende der Welt führen und dabei Ahnungen entstehen lassen von dem, was wir bisher noch nicht wussten.

Ulrike Almut Sandig, 1979 geboren, lebt in Leipzig und Berlin. Bisher erschienen von ihr drei Gedichtbände, Hörbücher, Hörspiele und eine erste Prosaveröffentlichung „Flamingos“ (2010). Ihre Gedichte wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis 2009. Ihr „Buch gegen das Verschwinden“ ist im Schöffling Verlag erschienen.

Veranstalter: prolit

Büchertisch: Rupertus Buchhandlung

Eintritt: 8/6/4

 

Impressionen

Zurück