12.06.2017 (Montag) 19:00

Petra Nagenkögel (Hg.) - Heute habe ich zugesehen, wie eine Lok mein Leben verschiebt

Buchpräsentation

Literaturhaus

Weit davon entfernt, bloße Dokumente von Krankheit zu sein, vermitteln die Texte vielmehr Einblicke in Gedanken- und Wahrnehmungswelten, die sich als scharfsichtige Auseinandersetzung mit inneren wie äußeren Realitäten lesen lassen 

 

Weiterlesen …

06.06.2017 (Dienstag) 19:30

Elena Messer - In die Transitzone

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus

Eine südeuropäische Hafenstadt namens Makrique ist der Handlungsort für Elena Messners Roman, der “in die Transitzone” führt und damit ins Zentrum unserer gesellschaftlichen Gegenwart, ihrer aktuellsten Fragen und deren politischen und sozialen Dimensionen.

 

 

Weiterlesen …

06.06.2017 (Dienstag) 19:30
Elena Messer - In die Transitzone
31.03.2017 (Freitag) 19:00

Michael Stavaric - Gotland

Lesung & Gespräch
Ort: Gasthof Grimming, Rauris

Michael Stavarics neuer Roman ist eine sprachgewandte, feinsinnige und zugleich skurrile Erkundung irdischer Sehnsüchte und ein Ausloten der Grenzen des Rationalen.

Weiterlesen …

31.03.2017 (Freitag) 19:00
Michael Stavaric - Gotland
27.03.2017 (Montag) 19:30

Andreas Kurz - Der Blick von unten durch die Baumkrone in den Himmel

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

„Der Blick von unten durch die Baumkrone in den Himmel“ ist eine vielschichtige Erzählung über das Vergehen der Zeit, über ihren Stillstand in den Momenten der Fülle, über Wahrnehmungen und Selbsttäuschungen ...

Weiterlesen …

22.03.2017 (Mittwoch) 19:30

Jochen Jung - Das alte Spiel

Lesung & Gespräch
Ort: Rupertus Buchhandlung

n seinem ersten Gedichtband faltet Jochen Jung die Welt auf – und lässt sichtbar werden, dass er es versteht, sich auf beinahe alles einen Reim zu machen

Weiterlesen …

22.03.2017 (Mittwoch) 19:30
Jochen Jung - Das alte Spiel
01.12.2015 (Dienstag) 19:30

Jochen Jung - Zwischen Ohlsdorf und Chaville

Lesung & Gespräch 
Rupertus Buchhandlung

Jochen Jung stellt die großen Namen deutschsprachiger Literatur ebenso wie die zu Unrecht vergessenen von einer intimen Seite vor. Gleichzeitig gibt er Einblicke in deren Werkstatt, nicht zuletzt in seine eigene:

 

Weiterlesen …

01.12.2015 (Dienstag) 19:30
Jochen Jung - Zwischen Ohlsdorf und Chaville
09.03.2015 (Montag)

Herta Müller "Mein Vaterland war ein Apfelkern" (Kopie)

Buchpräsentation & Gespräch
Literaturhaus

Welche Fragen stellt Literatur an uns und welche Fragen haben wir an Bücher, die uns nach- und nahe gehen. Wie gestaltet sich Erinnerung, wenn sie nicht ungerufen kommt, sondern ...

Weiterlesen …

03.02.2015 (Dienstag) 19:30

Peter Blaikner: Fern vom Innergebirg

Buchpräsentation
academy - Bar

Franz-Josef-Straße 4

Mit „Fern vom Innergebirg“ schließt Peter Blaikner die erfolgreiche Reihe seiner Pinzgauer Geschichten ab.

Weiterlesen …

03.02.2015 (Dienstag) 19:30
Peter Blaikner: Fern vom Innergebirg
27.01.2015 (Dienstag) 19:30

Xaver Bayer: Geheimnisvolles Knistern im Zauberreich

Lesung & Gespräch 
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

Im neuen Buch von Xaver Bayer darf sich alles begegnen, wenn der Erzähler durch die Gegend streift und wahrnimmt, was ist. Immer ist es das scheinbar Unscheinbare, das in seinen Blick fällt ...

Weiterlesen …

15.10.2014 (Mittwoch)

Markus Pühringer - Im Bann des Geldes

Buchpräsentation & Gespräch 
Literaturhaus

„Im Bann des Geldes“ nennt Markus Pühringer seine Studie zur Dynamik des unserer Wirtschaftsordnung zugrundeliegenden  kapitalistischen Systems.

Weiterlesen …

16.06.2014 (Montag)

ZELLE

Lesungen, Textpräsentationen
Kajetanerplatz

Ab 24. Juni wird am Salzburger Kajetanerplatz ein rosa Kubus stehen als maßstabsgetreuer Nachbau eines geschlossenen Haftraums für 4 Personen. Die ZELLE  des Künstlers Bernhard Gwiggner ... 

Weiterlesen …

16.06.2014 (Montag)
ZELLE
27.09.2013 (Freitag)

25 Jahre prolit - Ein Fest

Lesungen, Gespräche, Konzert  
Literaturhaus

Was Texte und Bücher uns zu sagen haben - darauf sind wir neugierig. Seit 25 Jahren folgt der Verein prolit dem Anspruch, Literatur zu entdecken, zu vermitteln und Publikum dafür zu begeistern. 

Weiterlesen …

27.09.2013 (Freitag)
25 Jahre prolit - Ein Fest
24.06.2013 (Montag)

Es gibt in Syrien keine dicken Katzen

Buchpräsentation, Lesungen, Film und Musik
TriBühne, Tulpenstraße 1

Die Jugendlichen, deren Bilder und Texte an diesem Abend zu sehen und zu hören sind, kommen aus unterschiedlichsten Ländern von Afghanistan bis Somalia. Gemeinsam ist ihnen, dass sie aus ihren Herkunftsländern geflüchtet sind und nun in Österreich auf Asyl warten, teilweise über Jahre. 

Weiterlesen …

06.05.2013 (Montag) 20:00

teatro Bakip - hommage an Jura Soyfer

Theater  
Literaturhaus

Im Alter von 26 Jahren starb der Dramatiker, Lyriker und Romancier Jura Soyfer, ein „Österreicher mit Migrationshintergrund“, im Konzentrationslager Buchenwald. Soyfer gehört zu den bedeutendsten Autoren der Zwischenkriegszeit, sein literarisches Schaffen bezieht offene Gegenposition zum antidemokratischen Ständestaat.  

Weiterlesen …

06.05.2013 (Montag) 20:00
teatro Bakip - hommage an Jura Soyfer
09.03.2013 (Samstag)

Peter Blaikner - Boulevard Villon

CD-Präsentation & Konzert 
Literaturhaus Salzburg

In französischen Städten finden sich viele nach Dichtern benannte Boulevards, kein einziger aber, der Francois Villon gewidmet wäre. Nun gibt es ihn – im musikalischen Entwurf von Peter Blaikner - als Treffpunkt, an dem die großen Themen der Lyrik und des Chansons lebendig werden.

Weiterlesen …

09.03.2013 (Samstag)
Peter Blaikner - Boulevard Villon
27.11.2012 (Dienstag)

Jochen Jung - Wolkenherz

Lesung & Gespräch
Edmundsburg

Wind, Wolken und Weite, Möwen und Meer – kaum mehr braucht Jochen Jung, um die Geschichte zu erzählen von einem, der auszog, um der Beerdigung seiner Mutter zu entkommen.

Weiterlesen …

27.11.2012 (Dienstag)
Jochen Jung - Wolkenherz
17.09.2012 (Montag) 20:00

Aglaya Veteranyi - Ich wachse rückwärts

Theater
Literaturhaus Salzburg

Die Mutter hängt allabendlich an ihren Haaren, der Vater will einen Filmstar aus der Tochter machen. Das bewegte Leben einer Artistenfamilie ...

Weiterlesen …

17.09.2012 (Montag) 20:00
Aglaya Veteranyi - Ich wachse rückwärts
19.04.2012 (Donnerstag) 20:00

Thomas Stangl - Reisen und Gespenster

Lesung & Gespräch
textile art - Untersberger / Kerschbaumer
Wolf-Dietrich-Straße 4a

“Als wäre das Verlorene, Vernichtete in gespenstischer Form noch vorhanden und man könnte immer ins Bild zurückkehren" ... 

Weiterlesen …

19.04.2012 (Donnerstag) 20:00
Thomas Stangl - Reisen und Gespenster
19.03.2012 (Montag) 20:00

Walter Müller - Wenn es einen Himmel gibt

Lesung & Gespräch
Literaturhaus Salzburg

“Mich interessieren die Menschen, die Abschied nehmen; noch mehr interessieren mich die Verstorbenen. Denen möchte ich ...

Weiterlesen …

19.03.2012 (Montag) 20:00
Walter Müller - Wenn es einen Himmel gibt
13.03.2012 (Dienstag)

Bilder im Ohr - Radiogeschichten

literatur-werkstatt
Veranstaltungsorte: Literaturhaus, Residenzgalerie, Radiofabrik

Im Rahmen des Projektes “Bilder im Ohr" stellen Jugendliche (von 14 - 17 Jahren) die Residenzgalerie Salzburg in Form einer ...

Weiterlesen …

13.03.2012 (Dienstag)
Bilder im Ohr - Radiogeschichten
17.01.2012 (Dienstag) 20:00

Vom Clearing-house

Lesungen, Film und Musik
Literaturhaus Salzburg

Sie kommen aus Afghanistan, Pakistan, Somalia oder dem Iran. Sie sind als Jugendliche aus ihren Herkunftsländern geflüchtet, alleine, ...

Weiterlesen …

17.01.2012 (Dienstag) 20:00
Vom Clearing-house
26.04.2011 (Dienstag) 20:00

Peter Waterhouse

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

Es ist eine langsame, eine leise Erzählung, die Peter Waterhouse nun – nach seinem großen Buch „(Krieg und Welt)“ – vorlegt, eine schrittweise, assoziative Annäherung an die verschiedenen Schichten von Wirklichkeit und ihrer Wahrnehmung. 

Weiterlesen …

26.04.2011 (Dienstag) 20:00
Peter Waterhouse
19.01.2011 (Mittwoch)

Martin Auer - Von Kriegern, Putzfrauen und Kesselflickern

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

Gesellschaftliche Bedingtheiten und Probleme unserer Gegenwart bilden die Folie für die Kinder- und Jugendbücher von Martin Auer. 

Weiterlesen …

13.11.2010 (Samstag)

Special Poetics - Der Brillenbaum

Lesung & Musik 
Literaturhaus Salzburg

Längst Tradition geworden sind die Lesungen der „special poets", die in Workshops mit Peter Blaikner Texte und ihre Präsentationsmöglichkeiten erarbeiten...

Weiterlesen …

13.11.2010 (Samstag)
Special Poetics - Der Brillenbaum
29.03.2010 (Montag)

Julian Schutting - Auf der Wanderschaft

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Im flotten Gehen, zwischendurch auch im Laufen, da ja beim Gehen immer ein Bein auf dem Boden auch der Wirklichkeit zu bleiben hätte, gelingt es dir, in ein Zeitmaß zu gelangen, das dich aus Betrüblichkeiten in ein Schrittmaß hinaushebt ... "

Weiterlesen …

05.03.2010 (Freitag)

Erwin Einzinger - Von Dschalalabad nach Bad Schallerbach

Buchpräsentation 
Rupertus Buchhandlung

"Nur wenige Wochen später stand der Mann aus Hokkaido, der in seiner Heimat etliche wissenschaftliche Aufsätze in Journalen der Pilzforschung veröffentlicht hatte, irgendwo am Rand des Herzens von Europa an einem windigen Busbahnhof, wo Betrunkene an nach Pisse riechenden Betonwänden vorbeistreiften, als wären sie Niederwild auf der Spur. Er wischte über die Tropfen auf der Glasscheibe, hinter der die Fahrpläne hingen.“ ...

Weiterlesen …

14.12.2009 (Montag)

Jochen Jung - Das süße Messer

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Noch war nicht dieses Tages Abend, noch lange nicht. Den Bäumen, die sie von ihrem Küchenfenster aus sehen konnte, merkte sie an ihrem Hin und Her an, dass sie noch eine gute Weile mit dem Wind zu tun haben würden, die wenigen Wolken, die jetzt den Himmel querten, waren sehr schleunig unterwegs, und dass da jetzt irgendwo im Haus eine Toilettenspülung rauschte, klang ihr fast wie ein Naturereignis...

 

Weiterlesen …

14.12.2009 (Montag)
Jochen Jung - Das süße Messer
21.11.2009 (Samstag)

Special Poetics

Lesung & Musik 
Literaturhaus Salzburg

„In Salzburg steht ein großes Haus mit acht Stockwerken. Es hat drei Fenster, sechs Badezimmer, eine Küche, zwei Fernsehapparate und zwölf Menschen, die sich nicht zurecht finden. In der Nacht fährt immer ein Zug von Salzburg bis in die Schweiz. Und wenn er kommt, ist es sehr laut in der Nacht. Und weil die Menschen in dem Haus nicht schlafen können, stopfen sie sich Ohropax in die Ohren. Aber dem Zug ist das egal.“ (Gernot Krieger)

Weiterlesen …

21.11.2009 (Samstag)
Special Poetics
06.10.2009 (Dienstag)

Thomas Stangl - Was kommt

Lesung & Gespräch
Literaturhaus Salzburg

Geschichte ist nicht nur das, was sich schon ereignet hat, Geschichte ist auch, „was kommt“. Für den neuen Roman von Thomas Stangl bedeutet dies, die Lebenden und Toten, Geschichte und Gegenwart einander begegnen zu lassen in Räumen des Übergangs, der Vermischung, der Erinnerungen, Ahnungen, Visionen. Variierte Motive, geheime Bilder, kaum angedeutete Beziehungsgeflechte durchziehen den Roman, der als Vexierbild erscheint für einen sprachmächtigen, gewaltigen Text, der die Grenzen zwischen Realität und Traum, zwischen Wirklichkeit und der Sprache dafür, zwischen innen und außen verschiebt, vermengt, aufhebt.

 

Weiterlesen …

06.10.2009 (Dienstag)
Thomas Stangl - Was kommt
28.09.2009 (Montag)

Leopold Federmair - Ein Büro in La Boca

Lesung, Gespräch & milonga 
Literaturhaus

„Im Nachhinein wurde mir klar, dass alles auf diesen letzten Gang hinauslief, auf diese Reise durch die Geschichte der Anfänge.“ Die Welt ist groß und nicht zu durchschauen. Sich in ihr zu behaupten, verlangt die vielfältigsten Strategien, Sinn für Groteskes und Humor. Das ist es, was die Figuren in Leopold Federmairs Erzählungen aufbieten, um bei ihrer Bewegung durch Geschichte, Kunstgeschichte, Gegenwart und phantastische Zukunft wie nebenbei die großen Fragen des Lebens, die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der nie ganz fassbaren Wirklichkeit auszuloten.

 

Weiterlesen …

02.04.2009 (Donnerstag)

Dirk Ofner - in Memoriam

Gedenkveranstaltung 
Literaturhaus Salzburg

22 Jahre lang war Dirk Ofner fixer Bestandteil der Salzburger Literaturszene, bevor sein Leben am 30. November 2008 abrupt endete. Kurz davor präsentierte er noch die 38. Ausgabe der von ihm mitbegründeten Literaturzeitschrift „erostepost“ im Literaturhaus und schloss die Rohfassung seines letzten Romans „Rattenrennen“ früher als geplant ab, um mit der Überarbeitung zu beginnen...

Weiterlesen …

02.04.2009 (Donnerstag)
Dirk Ofner - in Memoriam
23.03.2009 (Montag)

Gudrun Seidenauer - Aufgetrennte Tage

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

Mariannes Mann ist über die Treppe gestürzt und hat sich das Genick gebrochen – ein Unfall. Sie weiß genau, wann das war, sie hat es sich auf einem Zettel notiert, um es nicht zu vergessen, wie sie manchmal den Namen der Nachbarin vergisst, auf das Mittagessen oder auf ihre Tabletten. Marianne hat Alzheimer, sie verliert ihr Gedächtnis und hat nun auch noch ihren Mann verloren...

Weiterlesen …

26.02.2009 (Donnerstag)

Überschätzt/Unterschätzt - mit Brigitte Schwens-Harrant

Diskussusionsreihe zur Literaturkritik
Literaturhaus Salzburg

Wer Literaturkritik betreibt, hat anderes im Sinn, als einer Leserin, einem Leser Empfehlungen mit auf den Weg zu geben, wie er durch ein bequemes Leseleben kommt. Es geht um Analyse und Deutung, es geht um die genaue Beobachtung der Form und darum, zu erkunden, was diese leistet und unternimmt, die Welt zu beschreiben. Und es geht nicht zuletzt um den Mut zur Wertung und die Offenlegung der Kriterien dafür...

Weiterlesen …

07.01.2009 (Mittwoch)

Von Lehen

Buchpräsentation
Stadtbibliothek Lehen

Lehen präsentiert sich – von allen und auf allen Seiten: Der in der Edition Eizenbergerhof erschienene Band „Von Lehen“ (herausgegeben von den Vereinen Spektrum und prolit) möchte ein Einstandsgeschenk an die neue Stadtbibliothek sein. In vielfältigen Formen versammelt das Buch Texte von Lehenerinnen und Lehenern, Erinnerungen an das „historische“ Lehen, so persönlich wie exemplarisch.

Weiterlesen …

07.01.2009 (Mittwoch)
Von Lehen
04.12.2008 (Donnerstag)

Viola Raheb - Nächstes Jahr in Betlehem

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

In ihrem neuen Buch „Nächstes Jahr in Bethlehem – Notizen aus der Diaspora" beschreibt die palästinensische Autorin Viola Raheb Facetten des Lebens einer Palästinenserin in der Diaspora. Persönliche Erlebnisse und Anekdoten verbinden sich zur Schilderung einer bewegten Biographie zwischen Wien und Bethlehem.

Weiterlesen …

29.11.2008 (Samstag)

Special Poetics

Lesung & Musik 
Literaturhaus Salzburg

Menschen mit geistiger Behinderung zeigen ihr kreatives Talent. Die von den Autorinnen und Autoren selbst vorgestellten Texte wurden zuvor in einem von Peter Blaikner geleiteten Workshop erstellt, überarbeitet und ausgewählt. Sie sind einfühlsam, spontan, direkt, witzig, voll absurder Phantasie und unerwarteter Pointen. Sie leben von jener Überraschung, die literarische Traditionen und übliche Schreibmuster ignoriert, die dennoch aber in direkter und einsamer Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit bleibt...

Weiterlesen …

29.11.2008 (Samstag)
Special Poetics
10.10.2008 (Freitag)

Walter Wippersberg - Rückkehr Widerwillen

Buchpräsentation & Gespräch
Literaturhaus Salzburg

Walter Wippersberg, bekannt als genauer Beobachter politischer Entwicklungen und als profunder Religionskritiker, erzählt diesmal über sich selbst. Er ist über sechzig, als er in die oberösterreichische Kleinstadt zurückkehrt, in der er aufgewachsen ist und die er neunzehnjährig verlassen hat...

Weiterlesen …

23.09.2008 (Dienstag)

Christian Weingartner - Was am Weg liegt

Buchpräsentation, Lesung & Musik
Literaturhaus Salzburg

Skurrile, nachdenkliche, erschreckende, spießige, virtuose, vor allem aber menschliche Geschichten aus Oberösterreich und Salzburg präsentiert der neueste Band des Salzburger Autors Christian Weingartner. Verschroben und gastfreundlich, hinterwäldlerisch und bauernschlau...

Weiterlesen …

03.06.2008 (Dienstag)

Lisa Mayer/Christine Koschel

Buchpräsentation & Lesung 
Literaturhaus

Lisa Mayer, als Lyrikerin seit ihrem ersten Gedichtband „Auf den Dächern wird wieder getrommelt“ bekannt, geschätzt und in einige Sprachen übersetzt, präsentiert an diesem Abend ihre neueste Publikation „funke zinte zepf åhschneide“ (erschienen in der Edition Eizenbergerhof) – einen Band, der Gedichte im Nassereither Dialekt versammelt...

 

Weiterlesen …

03.06.2008 (Dienstag)
Lisa Mayer/Christine Koschel
03.04.2008 (Donnerstag)

Klaus Hoffer - Die Nähe des Fremden

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Ich glaube, dass einer der Gründe, die einen dazu bringen, dass man versucht, Schriftsteller zu werden, in der mehrmals nach- und eindrücklich gemachten Erfahrung der Sprachlosigkeit liegt, weil man begreift, dass die Sprache als Vermittlungssystem nicht funktioniert, dass, um es anders (…) auszudrücken, der Schriftsteller entdeckt, dass er mit der Sprache nicht zurechtkommt, dass er sie nicht beherrscht.“...

Weiterlesen …

03.04.2008 (Donnerstag)
Klaus Hoffer - Die Nähe des Fremden
03.03.2008 (Montag)

Christoph W. Bauer - Alphabet der Häuser

Lesung & Gespräch
Literaturhaus

„Ein Haus bekam ich vor die Nase gesetzt, ein Haus ums andere, bis mein Blick zugemauert war und ich eine Geschichte erfand, um wieder sehen zu können …“ So beginnt ein langer Dialog, hingelehnt an eine Bartheke, ein Gespräch, das an den Häusern einer Stadt seinen Ausgang nimmt, sprachlich Mauern niederreißt, die den Blick versperren...

Weiterlesen …

07.02.2008 (Donnerstag)

Überschätzt/Unterschätzt - mit Angelika Klammer

Diskussusionsreihe zur Literaturkritik
Literaturhaus Salzburg

Bücher haben ihre Schicksale. Zur Ungerechtigkeit des Literaturbetriebes gehört, dass Debütanten jede Aufmerksamkeit bekommen. Sie werden so umsichtig und zuvorkommend behandelt, als müsste man ein zartes Pflänzchen vor den rauen Winden der Kritik schützen. Das zweite Buch hat es um vieles schwerer...

Weiterlesen …

17.01.2008 (Donnerstag)

Peter Blaikner - Aus meinen Wörtern

Lesung Buchpräsentation
Literaturhaus

Gitarre: Reinhold Kletzander

Peter Blaikner ist immer eigene Wege gegangen, individuell und in keine Kategorie einzuordnen; er hat den Schalk im Nacken und ein paar Träume vor den Augen. Er spielt mit seinen Wörtern, schreibt über die Freiheit, jederzeit zu neuen Horizonten aufbrechen zu können, über das Unvorhergesehene, über das größte Abenteuer, das Leben in seinen Möglichkeiten und Unmöglichkeiten...

Weiterlesen …

17.01.2008 (Donnerstag)
Peter Blaikner - Aus meinen Wörtern
06.11.2007 (Dienstag)

Überschätzt/Unterschätzt - mit Volker Hage

Diskussusionsreihe zur Literaturkritik
Literaturhaus Salzburg

Volker Hage hat sich als Literaturkritiker einen guten Namen gemacht. Er ist ein kritischer und spitzfindiger Kommentator der deutschsprachigen Literatur, der sowohl den Blick für das Detail hat als auch in großen Zusammenhängen zu denken versteht. ...

Weiterlesen …

12.03.2007 (Montag)

Überschätzt/Unterschätzt - mit Wendelin Schmidt-Dengler

Diskussusionsreihe zur Literaturkritik
Literaturhaus Salzburg

Patrick Süskind und Lilian Faschinger stehen im Zentrum dieses Abends der Reihe „Überschätzt/Unterschätzt“, an dem der Germanist Wendelin Schmidt-Dengler zu Gast im Gespräch mit Anton Thuswaldner sein wird. ...

Weiterlesen …

26.02.2007 (Montag)

Peter Blaikner - Verteidigung des Sommers

Lesung Buchpräsentation
Literaturhaus

Nach seinen erfolgreichen Pinzgauer Geschichten „Aus dem Innergebirg“ führt auch das neueste Buch Peter Blaikners in das Salzburger Land und erzählt vom ersten Bauernaufstand 1462. Die Handlung folgt der historischen, genau recherchierten Überlieferung, viele Personen der Handlung sind belegt. ...

Weiterlesen …

16.01.2007 (Dienstag)

Peter Waterhouse - Krieg und Welt

Lesung & Gespräch 
Literaturhaus Salzburg

„Der ganz kleine Sohn beobachtete den Vater und sah, dass der sich ihm nicht zukehrte, wie zu einem anderen sprach, aber nichts sprach. Das Kind sagte zu sich: Der kann vielleicht mit den Toten sprechen. Erzähl etwas von denen, dachten das Kind und der Heranwachsende. Und bat den Vater: Erzähl etwas. ...

Weiterlesen …

16.01.2007 (Dienstag)
Peter Waterhouse - Krieg und Welt
27.11.1998 (Freitag)

Reinhard Tramonta - Briefe aus der Schubhaft

Lesung & Gespräch 

Literaturhaus 

Peter Henisch und Reinhard Tramontana lesen an diesem Abend aus Briefen und Cassibern von Schubhäftlingen sowie aus Tagebuchaufzeichnungen einer Flüchtlingsbetreuerin; Petra Nagenkögel liest Lyrik des kosova-albanischen Schriftstellers Ali Podrimja.

Weiterlesen …