„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

05.11.2019 (Dienstag) 19:30

Drago Jancar - Wenn die Liebe ruht

Lesung & Gespräch (slowenisch/deutsch)
Literaturhaus

Stilistisch brillant lotet Jancar in seinem preisgekrönten Roman große Themen aus: wie weit wir bereit sind zu gehen und was es heißt, zu lieben in Zeiten des Kriegs.

Weiterlesen …

05.11.2019 (Dienstag) 19:30
Drago Jancar - Wenn die Liebe ruht
12.11.2019 (Dienstag) 19:30

Bachtyar Ali - Perwanas Abend

Lesung & Gespräch (kurdisch/deutsch)
Literaturhaus

Der Roman des in Deutschland lebenden kurdischen Autors Bachtyar Ali ist eine große orientalische Erzählung und zugleich eine politische Parabel von größter Aktualität...

Weiterlesen …

12.11.2019 (Dienstag) 19:30
Bachtyar Ali - Perwanas Abend
14.11.2019 (Donnerstag) 19:30

Mircea Cartarescu: Solenoid

Lesung & Gespräch (rumänisch/deutsch)
Literaturhaus

Genial, verrückt, groß: Mit seinem monumentalen Roman um die Phantasiemaschine Solenoid schreibt sich Mircea Cartarescu endgültig in die Reihe der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart ein.

 

Weiterlesen …

14.11.2019 (Donnerstag) 19:30
Mircea Cartarescu: Solenoid
18.11.2019 (Montag) 19:30

Katerina Poladjan - Hier sind Löwen

Lesung & Gespräch
Ort: Literaturhaus

Dramaturgisch klug verbindet die Autorin in ihrem Roman die Geschichte des Genozids an den Armeniern mit jener einer privaten Krise und die Rekonstruktion historischen Geschehens mit den Möglichkeiten der Fiktion.

Weiterlesen …

18.11.2019 (Montag) 19:30
Katerina Poladjan - Hier sind Löwen
20.11.2019 (Mittwoch) 19:30

Christoph W. Bauer - Niemandskinder

Lesung & Gespräch
Ort: Stadt:Bibliothek / Panoramabar

Niemandskindern ganz unterschiedlicher Art spürt Christoph W. Bauer in seinem Roman nach – verdrängt aus der Ordnung der Welt, gebunden an eine fremde Vergangenheit, vergessen für eine lebenswerte Zukunft.

Weiterlesen …

20.11.2019 (Mittwoch) 19:30
Christoph W. Bauer - Niemandskinder
23.11.2019 (Samstag) 10:30

Robert Misik - Die Gratwanderungen der Widerständigkeit

Vortrag und Diskussion
Ort: W&K-Atelier, Bergstraße 12

Widerstand initiiert, provoziert und belebt gesellschaftliche Konflikte und ist daher ein unverzichtbares Korrektiv für Fehlentwicklungen aller Art.

Weiterlesen …

25.11.2019 (Montag) 19:30

Martyna Bunda - Das Glück der kalten Jahre

Lesung & Gespräch (polnisch/deutsch)
Ort: Literaturhaus

Martyna Bunda beherrscht die Kunst, uns die Dinge mit den Augen der Figuren sehen zu lassen. In ihrem aufsehenerregenden Debüt gelingt es ihr, eine weibliche Familiensaga zu erzählen, deren Größe aus dem vermeintlich Kleinen und Alltäglichen erwächst und die in privaten Biografien die große Weltgeschichte abbildet.

 

Weiterlesen …

28.11.2019 (Donnerstag) 19:30

Mojca Kumerdej - Chronos erntet

Lesung & Gespräch (slowenisch/deutsch)
Ort: Literaturhaus

Mojca Kumerdej führt in ihrem polyphonen historischen Roman in die Zeit der beginnenden Gegenreformation im späten 16. Jahrhundert. „Chronos erntet“ ist aber nicht als historisches Buch zu lesen, es führt immer ins Heute und beschreibt in der Darstellung historischer Prozesse aufs Treffendste gegenwärtige Probleme.

 

Weiterlesen …

28.11.2019 (Donnerstag) 19:30
Mojca Kumerdej - Chronos erntet

AUTORENstimmen

so schnell soll es doch nicht vorbei sein, auch wenn immer alles schnell vorbei ist.
Ich möchte Ihnen danken für die schöne Einladung und für Ihre Tapferkeit, dem Trend ästhetisch und überhaupt etwas entgegenzusetzen, nicht etwas, sondern sich selbst ! Was Sie mit Ihrem feinen und bekenntnishaften Eröffnungsessay kundgetan haben. Und das war sicher nur eine Gelegenheit unter vielen, bei der Sie das tun. Also im Namen aller: Danke!

(Angela Krauß)

Ich bedanke mich bei Euch. Hier bin ich immer zwischen Magie und Poesie. Ein wunderbarer LyrikORT.

(Rodica Draghincescu)

Alles fängt unauffällig an und endet so grandios, dass erwachsene Löwen den Einfall bekommen, sich einen Kaugummi zu kaufen. Wie immer im Dienst des Autors. Vielen Dank für die Einladung!

(Jiri Kratochvil / Gästebuch prolit)

Danke für die Begegnung und für die Gastfreundschaft! Es lebe die Poesie, die uns zusammengeführt hat. 

(Andrej Lasarev)