DE
+43 676 634 03 12

Hommage an Georges Brassens

Ort: Literaturhaus Salzburg

Peter Blaikner singt Brassens

Veranstalter: prolit

© Peter Blaikner

Eine hommage

Heute vor hundert Jahren wurde der französische Chansonnier Georges Brassens geboren. Aus diesem Anlass präsentiert Peter Blaikner seine legendären und international hoch geschätzten deutschen Übersetzungen dieser Chansons, gemeinsam mit Reinhold Kletzander (Gitarre) und Ben Pascal (Bass).

Georges Brassens (1921 – 1981) hat über das Chanson den Weg zu seiner Form der Dichtung gefunden. Dieser Nachfahre von François Villon erneuerte die Gattung und gab ihr seine besondere Prägung. Seine Eigenständigkeit, sein Nonkonformismus und seine natürliche Poesie machen ihn zum Volksdichter, zum Bob Dylan Frankreichs.

Unaufdringlich und ganz in der Manier des fabulierfreudigen Chansonniers hat Peter Blaikner in seinen Übersetzungen den Witz und die poetische Form der Originale beibehalten. Durch Konzerte in Österreich, Deutschland, Belgien und Frankreich wurde er als bedeutender Interpret der Brassens-Chansons wahrgenommen. Er findet die passende Art, Brassens zu singen, mit natürlichem Vortrag und jenem schelmischen Augenzwinkern, das die Besonderheit des französischen Chansons ausmacht.

„Dass es möglich ist, den ganzen Charme der Chansons in die deutsche Sprache hinüberzuretten, hätten viele nicht für möglich gehalten. Doch es war ein „echter“ Brassens, den Blaikner da auf Deutsch sang.“ (Luxemburger Tageblatt)

 

Veranstalter: prolit

Eintritt: 12/10/8

 

Zurück

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten. Kontaktieren Sie uns info@prolit.at +43 676 634 03 12