„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

14.03.2016 (Montag)

Esther Kinksy: Karadag Oktober 23

Lesung & Gespräch
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

„Karadag Oktober 13“ ist das Buch einer Landschaft und eines, das Wahrnehmung in Sprache übersetzt. Gemeinsam mit dem Historiker und Übersetzer Martin Chalmers hat Esther Kinsky im Oktober 2013 eine Reise auf die südliche Krim unternommen, jene Halbinsel zwischen Asien und Europa, zwischen antiker Größe und romantischem Klischee, zwischen Mythos und Realität.

 

Weiterlesen …

14.03.2016 (Montag)
Esther Kinksy: Karadag Oktober 23
08.03.2016 (Dienstag)

Mircea Cartarescu: Die schönen Fremden

Lesung & Gespräch (rumänisch/deutsch)
Literaturhaus

Leichtfüßig erzählt Mircea Cartarescu von John Lennon, von einem Telefoninterview mit Marilyn Monroe und von sich selbst.

 

Weiterlesen …

02.03.2016 (Mittwoch)

György Dragomán: Der Scheiterhaufen

Lesung & Gespräch (ungarisch/deutsch)
Literaturhaus

Der neue Roman des rumänisch-ungarischen Autors György Dragomán spielt in Rumänien, unmittelbar nach dem Sturz des Diktators. 

Weiterlesen …

22.02.2016 (Montag) 19:30

Bora Cosic: Die Tutoren

Lesung & Gespräch (kroatisch/deutsch)
Literaturhaus

In Jahren des Publikationsverbots und der inneren Emigration schrieb Bora Cosic an einem großen europäischen Werk: Der lange als unübersetzbar geltende Roman „Die Tutoren“, in den 70er Jahren entstanden, ist nun endlich auf Deutsch zu lesen. 

Weiterlesen …

22.02.2016 (Montag) 19:30
Bora Cosic: Die Tutoren
25.01.2016 (Montag) 19:30

Krisztina Tóth: Aquarium

Lesung & Gespräch (ungarisch/deutsch)
Literaturhaus

Komik und Tragik liegen nah beisammen im Roman der ungarischen Autorin Krisztina Toth, der das Leben dreier Generationen an der Peripherie Budapests einfängt.

Weiterlesen …

25.01.2016 (Montag) 19:30
Krisztina Tóth: Aquarium

AutorInnen