„Literatur ist ein Medium der Geduld, der geschärften Wahrnehmung. Und sie leistet das Paradox, glücklich zu machen, auch wenn sie von Unglück spricht“ 

( Ilma Rakusa)

26.09.2016 (Montag) 19:30

Georgi Gospodinov - 8 Minuten und 19 Sekunden

Lesung & Gespräch (bulgarisch/deutsch)
Literaturhaus

8 Minuten und 19 Sekunden – so lange braucht das Licht von der Sonne zur Erde, und so lange räumt der Erzähler von Georgi Gospodinovs Titelgeschichte uns zur Lektüre seines Textes ein...

Weiterlesen …

15.09.2016 (Donnerstag) 19:30

Alissa Ganijewa

Lesung & Gespräch (russisch/deutsch)

Galerie Untersberger-Kerschbaumer

[Baumloses Flachland, salzige Böden, ein Niemandsland nahe am Kaspischen Meer. Eine namenlose Ortschaft in Dagestan ...

Weiterlesen …

15.09.2016 (Donnerstag) 19:30
Alissa Ganijewa
14.04.2016 (Donnerstag) 19:30

Nadja Küchenmeister - Unter dem Wacholder

Lesung & Gespräch 
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

Ein zwingendes Gedächtnis bestimmt die Lyrik von Nadja Küchenmeister. Historischen wie privaten Bruchlinien folgend, greifen ihre Gedichte die großen Themen unserer Existenz auf und führen sprachbewusst, sinnlich und in lebendigem Dialog mit lyrischen Traditionen in den Zwischenraum von Erzählen und Poesie.  

Weiterlesen …

14.04.2016 (Donnerstag) 19:30
Nadja Küchenmeister - Unter dem Wacholder
14.03.2016 (Montag)

Esther Kinksy: Karadag Oktober 23

Lesung & Gespräch
Galerie Untersberger-Kerschbaumer

Wolf-Dietrich-Straße 4a

„Karadag Oktober 13“ ist das Buch einer Landschaft und eines, das Wahrnehmung in Sprache übersetzt. Gemeinsam mit dem Historiker und Übersetzer Martin Chalmers hat Esther Kinsky im Oktober 2013 eine Reise auf die südliche Krim unternommen, jene Halbinsel zwischen Asien und Europa, zwischen antiker Größe und romantischem Klischee, zwischen Mythos und Realität.

 

Weiterlesen …

14.03.2016 (Montag)
Esther Kinksy: Karadag Oktober 23
08.03.2016 (Dienstag)

Mircea Cartarescu: Die schönen Fremden

Lesung & Gespräch (rumänisch/deutsch)
Literaturhaus

Leichtfüßig erzählt Mircea Cartarescu von John Lennon, von einem Telefoninterview mit Marilyn Monroe und von sich selbst.

 

Weiterlesen …

AutorInnen